Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beamtenversorgung: Anhebung der Altersgrenzen im Saarland

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Anhebung der Altersgrenzen im Saarland

Synonyme: Ruhestand, Altersgrenze

Durch Gesetz Nr. 1841 zur Änderung des Saarländischen Beamtengesetzes und weiterer beamtenrechtlicher Vorschriften vom 12.11.2014 wurden u.a. die Altersgrenzen ab 01.01.2015 auf das 67. Lebensjahr angehoben. Für die Geburtsjahrgänge 1950 bis 1963 wurden dabei Übergangsregelungen geschaffen.
 
Die wichtigsten gesetzlichen Regelungen zum Eintritt in den Ruhestand sind thematisch in den nachfolgenden Merkblättern dargestellt:
 

- Schwerbehinderung

- Antragsaltersgrenze (ab Vollendung des 63. Lebensjahres)

- Dienstunfähigkeit und

- Beamte im Einsatzdienst der Berufsfeuerwehr

 

Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation