Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Fußpflege

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Fußpflege

Aufwendungen der medizinischen Fußpflege im Rahmen einer podologischen Therapie durch Podologen sind nur bei der Diagnose „Diabetisches Fußsyndrom“ beihilfefähig. Zudem muss diese ärztlich verordnet sein. Die Verordnung ist dem Beihilfeantrag neben der Rechnung mit beizufügen.
Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation