Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Impfungen

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Impfungen

Beihilfefähig sind die Aufwendungen für medizinisch notwendige Schutzimpfungen. Die Beurteilung der Notwendigkeit ist nach den amtlichen Impfempfehlungen des saarländischen Gesundheitsministeriums zu beurteilen. Darüber hinaus finden die Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts und die Schutzimpfungsrichtlinien des gemeinsamen Bundesausschusses Anwendung. Ausgenommen sind jedoch Impfungen (z.B. Cholera, Typhus etc.) aus Anlass privater (Urlaubs-)Reisen ins außereuropäische Ausland.
Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation