Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP)

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP)

Die EAP wird bei bestimmten - schweren - orthopädischen Krankheitsbildern z.B. Bandscheibenvorfall, prothetischer Gelenkersatz usw. verordnet. Alles Nähere zu den anerkennungsfähigen Diagnosen und Voraussetzungen der EAP und zum beihilfefähigen Betrag regelt Anlage 3.

Die Anlage 3 zur Beihilfeverordnung finden Sie hier:

Anlage 3 (zu § 5 Abs. 1 Nr. 8 i.V.m. Abs. 2 Buchstabe b BhVO) Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für ärztlich verordnete Heilbehandlungen

Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation