Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Bemessungssatzerhöhung

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Bemessungssatzerhöhung

Bei freiwillig gesetzlich krankenversicherten Personen ohne oder mit einem monatlichen Zuschuss bis zu 20,44 Euro (z. B. bei Ruhestandbeamten von der Deutschen Rentenversicherung wird zu den beihilfefähigen Aufwendungen ein → Bemessungssatz von 100 v. H. gewährt, sofern sich die gesetzliche Krankenversicherung an den Aufwendungen beteiligt hat. Hat sich diese nicht beteiligt oder wird ein Zuschuss ab 20,45 Euro gewährt, greift der Regelbemessungssatz von 70 v. H.
Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation