Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Chirurgische Hornhautkorrektur

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Chirurgische Hornhautkorrektur

Synonyme: LASIK

Eine chirurgische Hornhautkorrektur durch Laserbehandlung (z.B. LASIK) ist nur beihilfefähig, wenn eine Korrektur durch Brillen oder Kontaktlinsen nach augenärztlicher Feststellung nicht möglich ist.

Hinweis

Die Kosten betragen für ein Auge ca. 2.000 Euro! Die Beihilfestellen legen hier einen sehr strengen Maßstab an und lassen die Notwendigkeit im Einzelfall oftmals gutachterlich über­prüfen!
Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation