Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Beihilfe: Was ist hinsichtlich der Jahresbezogenheit der Kostendämpfungspauschale zu beachten?

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Was ist hinsichtlich der Jahresbezogenheit der Kostendämpfungspauschale zu beachten?

Die Kostendämpfungspauschale wird bezogen auf ein Kalenderjahr erhoben.

Dabei ist das Eingangsdatum des Antrags bei der Beihilfestelle maßgebend, nicht dagegen das Ausstellungsdatum der eingereichten Rechnungen und auch nicht der Zeitpunkt der Behandlung.

Dies bedeutet z.B., dass bei der Beihilfestelle noch nicht geltend gemachte Rechnungen aus dem Jahr 2017, die im Jahr 2018 eingereicht werden, dem Jahr 2018 und der in diesem Jahr erhobenen Kostendämpfungspauschale zugeordnet werden.

Weitere Informationen zur Kostendämpfungspauschale finden Sie hier…

Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation