Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Ruhegehalt: Unsere Kunden / Mitglieder

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Unsere Kunden / Mitglieder

Die Ruhegehaltskasse hat die Aufgabe, die Versorgungslasten, die ihren Mitgliedern für deren Beamtinnen, Beamten und deren Hinterbliebenen nach dem Beamtenversorgungsgesetz erwachsen, auszugleichen. Näheres hierzu regelt die Satzung der Ruhegehaltskasse (RGK-Satzung).

Bei den Mitgliedern ist zu unterscheiden nach

  • Pflichtmitgliedern (§ 9 RGK-Satzung) und
  • freiwilligen Mitgliedern (§ 10 RGK-Satzung).

Pflichtmitglieder sind die saarländischen Gemeinden, Gemeindeverbände (Landkreise, Regionalverband) und deren Zweckverbände.

Als freiwillige Mitglieder können nach Beschluss des Verwaltungsbeirates aufgenommen werden:

  • Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts   sowie
  • juristische Personen, deren Aufgabenkreis öffentlich-rechtlich bestimmt ist oder dauernd und überwiegend im Bereich öffentlicher Belange liegt.

Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation