Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Zusatzversorgung: Betriebsrente

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Betriebsrente

Synonyme: Rente, Leistung, Versicherungsfall

Ihre Betriebsrente aus der Pflichtversicherung!

Die Pflichtversicherung beginnt für Sie grundsätzlich mit dem Eintritt in die Beschäftigung bei Ihrem Arbeitgeber. Versichert sind Altersrenten, Erwerbsminderungsrenten und Hinterbliebenenrenten.

Ausgezahlt wird Ihre Betriebsrente ab dem Zeitpunkt, von dem an Anspruch auf gesetzliche Rente besteht oder bestehen würde, wenn Sie dort versichert wären (Eintritt des Versicherungsfalles).

Um eine Betriebsrente zu erhalten, muss folgende Voraussetzung gegeben sein: Sie haben die Wartezeit erfüllt, d.h., Ihr Arbeitgeber hat für Sie mindestens für 60 Monate Umlagen gezahlt. Die Wartezeit gilt ebenfalls als erfüllt, wenn Sie einen Arbeitsunfall hatten.

Auch beim Tod eines Versicherten, der die Wartezeit erfüllt hat, oder beim Tod eines Rentenempfängers besteht Anspruch auf eine lebenslange Hinterbliebenenrente. Art, Umfang und Dauer des Anspruches richten sich nach den entsprechenden Bestimmungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Bei Inanspruchnahme vor Vollendung des 65. Lebensjahres mindert sich die Rente - wie in der gesetzlichen Rentenversicherung auch - für jeden Monat der vorzeitigen Inanspruchnahme um 0,3 %. Der Abschlag ist bei der Betriebsrente auf höchstens 10,8 % begrenzt.

Startgutschrift zum 31.12.01
Berechnung der Betriebsrente

Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation