Ruhegehalts- und Zusatzversorgungskasse
des Saarlandes

Bereich Zusatzversorgung: Berechnung der Freiwilligen Versicherung

Ihr Direkteinstieg zu den wichtigsten Seiteninhalten:

Inhaltsbereich der Seite
Hauptnavigation
Unternavigation
Suche im Internetauftritt

Hauptnavigation

Suche im Internetauftritt

Unternavigation

Berechnung der Freiwilligen Versicherung

Synonyme: FV, Freiwillige Versicherung, Riester, Entgeltumwandlung, Förderung, Zulage, Steuervorteil

So berechnet sich Ihre Betriebsrente aus der Freiwilligen Versicherung.

So erhalten Sie Ihre Betriebsrente aus der Freiwillige Versicherung
In der Regel erhalten Sie durch Ihre Betriebsrente bereits eine zusätzliche Altersversorgung. Um diese weiter auszubauen, können Sie die Freiwillige Versicherung abschließen. Sie können die FV während Ihres Beschäftigungsverhältnisses bei uns beantragen.

Punkt für Punkt gut versorgt
Diese Betriebsrente errechnet sich aus zusätzlichen Versorgungspunkten, die bares Geld wert sind. Mit jedem Beitrag, den Sie einzahlen, erwerben Sie Versorgungspunkte. Dabei wird Ihr Beitrag mit einem Regelbeitrag ins Verhältnis gesetzt. Die Anzahl der Versorgungspunkte richtet sich damit im Ergebnis nach der Höhe Ihres Beitrages. Zusätzlich wird auch Ihr Alter durch Multiplikation mit dem entsprechenden Altersfaktor berücksichtigt. Je jünger Sie zum Zeitpunkt der Beitragszahlung sind, umso höher werden die Beiträge bewertet, da diese für einen längeren Zeitraum gewinnbringend angelegt werden.

Die Versorgungspunkte werden gesammelt, addiert und gegebenenfalls durch so genannte Bonuspunkte zusätzlich erhöht. Dann werden sie mit dem Messbetrag multipliziert. Der Messbetrag dient der Umrechnung der Versorgungspunkte in die monatliche Rentenleistung. Er gibt den Wert eines Versorgungspunktes wieder und beträgt 4 €.

Versorgungspunkte x Messbetrag = monatliche Rente

So erhöhen Sie Ihre Lebensqualität im Alter durch ein zusätzliches Einkommen. Monat für Monat - Jahr für Jahr.
 
 
Zum Seitenanfang springen ^

Footernavigation